Eberspächer News bei J.A. Schlüter Söhne

NEU !
Stand-Klimaanlagen und Aufdach Klimaanlagen 
 
 > Cooltronic - Dachklimaanlagen
 
1000 G2.5 Hatch
1400 G2.5 Hatch
1000 Slim G2.5 Hatch
1400 Slim G2.5 Hatch
 
Technische Informationen entnehmen Sie bitte unserem Cooltronic-Prospekt.
 
Technik- und Preisanfragen unter:

Tel.: + 49 40 78816-86
Fax: + 49 40 78816-49

E-Mail: ivg@schlueter-soehne.de

 

Cooltronic-Standklimaanlagen von Eberspächer – vielseitig und umfangreich

Standklimaanlagen bieten Lkw-Fahrern in Pausen und Ruhezeiten bei warmen Außentemperaturen einen optimalen Klimakomfort. Ein großer Vorteil der Standklimaanlagen ist es, dass der Lkw-Motor nicht betrieben werden muss. Das schont die Umwelt und ermöglicht einen ruhigen Schlaf des Fahrers ohne störende Motorengeräusche.

Die extrem flachen SLIM HATCH-Aufdachklimaanlagen eignen sich besonders für hohe Kabinen, damit die zulässige Durchfahrtshöhe nicht überschritten wird. Die BACK-Versionen helfen in all jenen Situationen wo, Spoiler oder Werksvorschriften den Einbau in Dachluken nicht zulassen.

Selbst für die MAN-Lkw-Modelle TGX/TGA mit MAN-Windabweiser (Spoiler) hat Eberspächer ein speziell entwickeltes Cooltronic-Modell entwickelt, die die Aufdachmontage ermöglicht, ohne den Spoiler zu modifizieren und ohne aufwendig zu montierende Splitanlagen zu verwenden. Die Vorteile für die Werkstatt und für die Kunden: Das Produkt wird interessanter für die Werkstattauslastung und attraktiver für die Investitionsbereitschaft der Kunden.

Übrigens gibt es attraktive De-minimis-Beihilfen, die bis zu 80 % der Kosten für Lkw-Standklimaanlagen decken.

Smart unterwegs im Fahrzeug mit Eberspächer

Die Vernetzung von Fahrzeugkomponenten gewinnt im Nutzfahrzeugbereich zunehmend an Bedeutung. Eberspächer hat innovative Lösungen für die Mobilität von morgen. Die neue Eberspächer Plattform vernetzt Komponenten im Fahrzeug wie Zusatzbatterie oder Fahrzeugheizungen und bietet Flottenmanagern sowie Fahrzeugführern viele weitere Funktionen.

Als Spezialist für Heizen und Kühlen liegt es nahe, dass Konnektivität im Fahrzeug bei der Vernetzung von Standklimaanlagen und -heizungen beginnt. Mit der Eberspächer App wird das breite Produktportfolio rund um das Thermomanagement ebenso wie die Zusatzbatterie angesteuert. Über Luftfeuchtigkeits- und Temperatursensoren können zusätzliche Daten der Arbeitsumgebung analysiert werden. Durch die offene Plattformstruktur können Aufbauhersteller auf Wunsch eigene Komponenten für ihre Anwendungen integrieren lassen. Das bietet Aufbauherstellern und OEMs volle Flexibilität bei der Ausstattung und beim Bau von Spezialfahrzeugen. Auch für Flottenmanager hat die Eberspächer Plattform viele Vorteile: Sie können mit nur einer Anwendung die verschiedenen Komponenten im Fahrzeug steuern und zusätzlich Funktionen wie ein Fahrtenbuch nutzen.

Vernetzte Fahrzeuge
Von der elektrischen Fahrzeugheizung über Standheizungen und -klimaanlagen bis hin zum Batteriemodul – das breite Produktportfolio lässt sich einfach mit der neuen App steuern. Die skalierbaren Batteriemodule von Eberspächer versorgen die Geräte am Arbeitsplatz im Fahrzeug autark mit Strom. So können beispielsweise Messinstrumente oder die Standklimaanlage unabhängig von der motorisch abhängigen Energieversorgung und dem Bordnetz betrieben werden. Dies ermöglicht emissionsarme Anwendungen im urbanen Einsatz. Auch außerhalb des Fahrzeugs lässt sich die Hochleistungsbatterie von Eberspächer dank ihrer kompakten Maße für strombasierte Anwendungen wie PCs und andere Elektrogeräte nutzen. In der App werden selbstverständlich auch erste Zusatzfunktionen rund um das Flottenmanagement gezeigt. Der Fahrer kann im Einsatz per App die Komponenten im Fahrzeug bedienen und Daten wie den Ladestand der Batterie abrufen.

Neue, leistungsstarke Luft- und Wasserheizungen
Eberspächer bringt jetzt die jüngste Generation der leistungsstarken Airtronic und Hydronic Luft- und Wasserheizungen für alle Fahrzeugtypen. So ist die zweite Generation der brennstoffbetriebenen Airtronic ein zuverlässiger Begleiter, egal ob auf der Baustelle, im Fernverkehr oder im Werkstattfahrzeug. Der Betrieb der Luftheizung ist dank stufenloser Regelung der Heizleistung effizient und gleichzeitig sehr ruhig. Durch den bürstenlosen Motor hat sie eine lange Lebensdauer von mehr als 5.000 Stunden. Die dritte Generation der Hydronic Wasserheizung überzeugt durch noch effizientere Heizleistung bei kompakter Bauweise. In der Power-Variante der Hydronic S3 Commercial (24 V) hat sie eine Leistung von 5,6 kW. Steuern lassen sich die Heizungen unter anderem mit dem EasyStart ProBedienelement oder EasyStart Web

Eberspächer Thermomanagement für Baumaschinen

Bagger, Kräne und andere Baumaschinen müssen bei jeder Witterung einsatzbereit sein. Ein optimales Thermomanagement von Eberspächer macht dies möglich. 

Eberspächer als Experte für Heizen und Kühlen ist ein zuverlässiger Partner für Fahrzeug- und Kabinenhersteller. Mit der Übernahme des französischen Klimaspezialisten Kalori SAS baut das Esslinger Unternehmen seine Kompetenz als Systemanbieter weiter aus. Kunden, Lieferanten und Servicepartner profitieren von der Akquisition durch das erweiterte Produktportfolio. 

Perfektes Klima
Die Heiz- und Kühlsysteme der Klimatisierungsspezialisten tragen zu mehr Komfort und Sicherheit auf der Baustelle bei. Sie sorgen auch für die Einhaltung gesetzlicher Arbeitsplatzbestimmungen. Schließlich sind Maschinenführer in einer ideal temperierten Fahrerkabine aufmerksamer und leistungsfähiger. Um im Sommer einen kühlen Kopf zu bewahren und fokussiert zu arbeiten, bietet Eberspächer Klimalösungen für jede Kabine – von der reinen Klimaanlage bis zum kompletten Thermomanagement. Die bewährte Verdampfereinheit Falkon Kombi ist beispielsweise als HVAC-Version in verschiedenen Ausführungen verfügbar. Seine kompakte Bauform erleichtert den Einbau in das Kabinendach. Eine weitere Ergänzung des Sortiments ist die TrimLine Serie: Passende Ausströmer für jede Applikation sorgen für eine gute Luftverteilung im Fahrzeuginnenraum. Dank ihrer Standardabmessungen lassen sich die Lüftungsöffnungen einfach in das Armaturenbrett integrieren. 

Für die kalte Jahreszeit gerüstet
Gerade bei Minustemperaturen muss der Fahrzeugmotor zuverlässig arbeiten. Ein kalter Motor startet bei solchen Verhältnissen mit höherem Verschleiß und mehr Emissionen. Ihn deshalb ununterbrochen laufen zu lassen, um Kaltstarts zu vermeiden, ist teuer und schadet der Umwelt. Eine sparsamere und umweltfreundlichere Alternative ist eine motorunabhängige Wasserheizung wie die neue Hydronic S3 Commercial. Sie verfügt über eine Schaltplus- sowie CAN-Anbindung. Die moderne CAN-Kommunikation ermöglicht eine Integration auch in komplexe Zentralbediensysteme mit umfassender Diagnosemöglichkeit. Eine ideale Ergänzung zur brennstoffbetriebenen Heizung ist die elektrische Fahrzeugheizung Plugtronic. Sie kann in geschlossenen Räumen betrieben werden und wärmt den Motor bereits im Depot über den 230V Stromanschluss emissionsfrei vor. Neu: die elektrische Hochvoltheizung: mit der elektrischen Wasserheizung ist Eberspächer bereits Marktführer und zeigt nun auch im Off-Highway-Bereich die ideale Lösung für zukünftige Generationen elektrischer Baumaschinen.

Global unterwegs
Ob im Uralgebirge oder am Bodensee, mit den Heiz- und Klimalösungen von Eberspächer ist jede Baumaschine für die jeweiligen Witterungsbedingungen ideal gerüstet. Hersteller haben außerdem den Vorteil, dass sie aus einer Hand ein komplettes Thermomanagementsystem erhalten, bei dem die Komponenten optimal auf den jeweiligen Anwendungsfall abgestimmt sind. 

Weitere Informationen bei unserem Experten Team von Schlüter Söhne:

 

Tel.: + 49 40 78816-86
Fax: + 49 40 78816-49

E-Mail: ivg@schlueter-soehne.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© J.A. SCHLÜTER SÖHNE GmbH & Co. KG