J.A. Schlüter Söhne Hamburg, Fuso Hamburg, Verkauf Nutzfahrzeuge Hamburg
J.A. Schlüter Söhne Hamburg, Fuso Hamburg, Verkauf Nutzfahrzeuge Hamburg

De-minimis 2016: Geld vom Staat für Ihren Fuhrpark

So sichern Sie sich Ihre Fördermittel. 

 

Sichern Sie sich jetzt Ihre Unterstützung für Ihr Unternehmen im Güterverkehr. Damit Ihr Fuhrpark zuverlässig, effizient und sparsam ist und bleibt, fördert Sie das Bundesamt für Güterverkehr bei anfallenden Kosten für Fahrzeugbezogene, Effizienzsteigernde und Personenbezogene Maßnahmen. Unternehmen im gewerblichen Güterverkehr erhalten für die zugelassenen Nutzfahrzeuge ab 7,5 t hohe Fördersummen. 2016 erhalten Sie bis zu 2.000 Euro pro Fahrzeug (> 7,5 t) und max. 33.000 Euro pro Unternehmen. Mit diesen Fördersummen können Sie Maßnahmen an Ihrem Fahrzeug, für Ihren Fuhrpark oder für Ihre Mitarbeiter realisieren. Ziel der Förderung ist die Unterstützung inländischer Unternehmen im Güterverkehr > 7,5 t gegenüber dem internationalen Wettbewerb und als Ausgleich zur Mautbelastung.

 

In der Förderperiode 2016 achten Sie bitte auf folgende Änderungen:

 

- Nutzfahrzeuge im Güterkraftverkehr ab 7,5 t sind förderfähig.

 

- Der maximale Förderbetrag je Unternehmen/Unternehmensgruppe ergibt sich aus der Anzahl der förderfähigen Fahrzeuge mal 2.000 Euro , maximal  jedoch 33.000 Euro.

 

- Die Anträge können nur auf elektronischem Weg eingereicht werden.

 

- Die Förderung erfolgt maßnahmenbezogen.

 

- Der Förderbetrag je Antrag richtet sich nach den tatsächlichen Ausgaben für die konkret beantragten Maßnahmen ( max. 80 % der Rechnungssumme).

 

- Maßnahmen sind:

  • Fahrzeugbezogene Maßnahmen z.B Reifenwechsel
  • Maßnahmen zur Effizienzsteigerung z.B. Lizenzgebühren für Software.
  • Personenbezogene Maßnahmen z.B. nicht vom Gesetzgeber vorgeschriebene Sicherheitsbekleidung.

Wir beraten Sie gerne persönlich über die einzelnen möglichen Maßnahmen und deren schnelle Umsetzung in Ihren Fahrzeugen und Ihrem Unternehmen. Bitte rufen Sie unseren Herrn Papst an. Tel.: 040-7881641 oder senden Sie eine Mail an: danielpapst@schlueter-soehne.de.

 

Die Antragsfrist endet am 30.09.2016.


Alle notwendigen Unterlagen erhalten Sie im Internet: www.bag.bund.de
Rubrik : Förderprogramme / De-minimis 2016
Gerne unterstützen wir Sie in einem persönlichen Gespräch bei Ihnen vor Ort oder bei uns im Betrieb. Wir können Ihnen Orientierung geben, welche Maßnahmen sinnvoll und förderfähig sind, welche Formulare Sie benötigen oder wie Sie Ihr Budget optimal ausschöpfen.


Sie haben Fragen? Gerne stehen Ihnen unser Herr Papst und Herr Schlüter jr. zur Verfügung.

Tel.: 040-78816-88. eMail: info@schlueter-soehne.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© J.A. SCHLÜTER SÖHNE GmbH & Co. KG